Multimedia

Kto przegląda

W tej chwili stronę przegląda 0 użytkowników i 35 gości.

Ernst Busch - Ballade der XI Brigade (Pieśń Jedenastej Brygady)

See video

In Spanien stands um unsre Sache schlecht,
Zurück gings Schritt um Schritt.
Und die Faschisten brüllten schon:
Gefallen ist die Stadt Madrid.
Da kamen sie aus aller Welt
mit einem roten Stern am Hut.
Im Manzanares kühlten sie
Dem Franco das zu heiße Blut.

Das waren Tage der Brigade Elf
und Ruhm für ihre Fahne.
(später: "Und ihrer Freiheitsfahne.")
"Brigada International!"
ist unser Ehrenname.

Bei Guadalajara im Monat März,
In Kält' und Regensturm,
Da bebte manches tapfre Herz
Und in Torija selbst der Turm.
Da stand der „Garibaldi" auf.
"André", "Dombrowsky" ihm zur Seit'!
Die brachten bald zum Dauerlauf
Die Mussolini-Herrlichkeit.

Das waren Tage ...

Bei Quinto gab es nichts als Staub
Vom Himmel fiel nur "Schnutz"
Und Quinto selbst war ausgebaut
nach deutschem Plan und Musterschutz.
Der Ton, der da vom Kirchturm pfiff,
kam nicht vom heiligen Gral -
Wir fanden in dem Kirchenschiff
von Krupp ein ganzes Arsenal.

Das waren Tage ...

Jetzt wird es bald ein zweites Jahr
(später: "Und dauert's auch noch sieben Jahr,")
dass wir im Kampfe stehn --
Doch jeder Krieg wird einmal gar -
wir werden Deutschland wiedersehn!
Dann ziehen wir zum deutschen Tor
Mit P a s a r e m o s ein!
Was übrig bleibt vom Hakenkreuz,
versenken wir im Vater Rhein.

Das werden Tage der Brigade Elf
Und ihrer Freiheitsfahnen.
(später: "Und ihrer Freiheitsfahne.")
Wir grüßen dann Ernst Thälmann selbst
(später: „Brigada International!")
und nicht nur seinen Namen!
(später: "Bleibt stets ein Ehrenname.")

Społeczność

UPA